Mini-Bastelei und selbstgemachte Lippenpflege

Hallo (。・ω・)ノ゙

Ich habe diesmal ein Rezept für euch! Ich weiß, mal was Neues. Nie gedacht, dass ich mal Kosmetik mache, aber die Lip Gloss Döschen lassen sich so schön verzieren.
(≧∇≦)

image

Das Rezept könnte simpler nicht sein! Zu gleichen Teilen Bienenwachs, Mandelöl, Jojobaöl und Kakaobutter abwiegen und die ersten drei Zutaten in der Mikrowelle schmelzen (es sollte nicht kochen, damit die schönen Inhaltsstoffe erhalten bleiben). In die Schmelze die Kakaobutter und wahlweise ein paar Tropfen Honig, ätherische Öle oder Aroma hinzugeben. Dann zügig in Döschen füllen und abkühlen lassen, fertig! Es war ohne Pipette zwar eine kleine Sauerei, aber ging sehr schnell.

Die Zutaten sind rein natürlich und ganz ohne Süchtigmacher. Da keine Konservierungsmittel enthalten sind, zügig aufbrauchen. Bei mir geht das ganz automatisch, ich bekomme nicht genug von ‚Honig‘, ‚Citrus Bizzle‘ und ‚Rose‘.

Neben der Uni hatte ich mir noch Zeit für drei kleine Basteleien genommen: zwei Armbänder für mich und meine Freundin und eine Auftragskette mit Baby Pinguin.

image

image

Das obere ist mein erster Versuch Spitze zu klöppeln! War sehr interessant, aber das wird nicht mein größtes Hobby. Das untere ist das Ergebniss meiner neuen Technik Bilder auf FIMO zu bringen. Darauf ist der Hauptcharakter aus dem Manga Vagabond: Miyamoto Musashi.

image

image

Demnächst wird es übrigens einen Gastbeitrag auf Kreatives Ballaballa geben! Mal etwas für die männliche Bevölkerung: Es geht um das Bemalen von Spielfiguren. Sehr beliebt bei Gamern, daher eher für Männer, aber auch interessant für uns^^
Ich freu mich darauf!

Das wars aber erstmal von mir, bis nächstes Mal!
Knuddel,
Ballabibi

FIMO Sushi und Rosen

Hallo (。・ω・)ノ゙

Mein FIMO Basteln hat viel Spaß gemacht und die Mädels hatten es echt drauf. Als erstes Projekt gleich eine Rose war eine ganz schöne Herausforderung, aber sie haben das toll gemacht!

image

Bei den andern beiden habe ich verpeilt Fotos zu machen… Aber die Rosen sind toll! Einmal diese in rot-bordeaux Verlauf und die anderen in orange-gelb und dunkelgrün-nachtleuchtend! Richtig atemberaubend!

Neben den Workshops hat mich die liebe Eva von Nephtyis gefragt, ob ich ihr 12 Sushi Anhänger mit niedlichen Gesichtern machen kann. Sie hat sowas in einem Laden gesehen, wollte es aber handmade. Ich muss sagen, das imponiert mir sehr, dass es noch Menschen gibt, die sich so bewusst für handmade entscheiden, obwohl etwas Billigeres vor ihren Nasen hängt! Es steckt allein in so kleinen Anhängern Mühe und Herz und es tut echt gut, dass das wertgeschätzt wird ♥
Außerdem freue ich mich wie ein Keks, dass Eva mich darum gebeten hat, das bedeutet nämlich, dass sie die FIMO-Ohrringe von mir wirklich mag :3

image

image

image

image

image

Ich mag die Kleinen ♥
Hoffentlich hat Eva viel Spaß mit ihnen^^

Bis bald mit neuen Basteleien!
Knuddel,
Ballabibi

Pimp dein Armband!

Hallo (。・ω・)ノ゙

Ich möchte euch gerne mein Armband vorstellen, das bei meinem ersten offiziellen FIMO-Kurs Modell stehen wird. Bisher habe ich ja nur privat für meine Freundinnen Kurse veranstaltet, doch dieses mal wird es professionell! ;P

image

image

image

Seit gestern habe ich nämlich ein offizielles Gewerbe!!! Wuhu (^.^)

Der FIMO-Kurs wird im „Von Nebenan“ hier in Darmstadt stattfinden.

Von Nebenan
Mauerstrasse 32
64289 Darmstadt
Telefon 06151 7899667
E-Mail:  info@von-nebenan-darmstadt.de
Webseite:  http://www.von-nebenan-darmstadt.de

Der Kurs geht drei Stunden lang an drei Tagen, abends von 18 bis 21 Uhr am Mo den 15., Do den 18. und Fr den 19. September 2014. Der gesamte Kurszeitraum beläuft sich auf 9 Stunden à 11 Euro.

Am Ende hat jeder ein Armband wie das meine dort oben in der um die Hand!

Das Material wird komplett gestellt. Ich gebe jeden Kurstag ein Thema vor, wie Gebäck in Form von Kuchen und Keksen, die Kursteilnehmer gestalten diese jedoch individuell. Während des Schaffens gebe ich hilfreiche Anleitungen, Geheimtipps von mir, sowie Grundlegende Informationen über das Arbeiten mit FIMO an die Teilnehmer weiter.

Bei Interesse kann man sich gerne hier im Blog melden, sollte noch ein Platz frei sein, seid ihr auf jeden Fall dabei! :D

Ghada aus Frankfurt hat das so gemacht und hat sich über ein Kommentar im Blog zu dem Kurs angemeldet. Ich freue mich sehr auf dich Ghada!^^

Die Idee die Kette so zu verschönern, habe ich von dem unglaublich kreativen YouTube Kanal Alive 4 Fashion.

image

Sie bietet wirklich viele kreative Ideen an, auch wenn ich mich erst an die Stimmlage gewöhnen musste. Nichts gegen sie, ich bin total von den Socken, was sie alles pimpt, aber sie spricht schon ziemlich hoch XD

Also hier weitere Pimp dein Armband Action von Alive 4 Fashion, die ich auf jeden Fall verwenden werde!!

Und es gibt noch so viele mehr!! Stöbert einfach mal durch^^

Für Interesse am FIMO-Kurs könnt ihr auch gerne dieses Kontaktformular benutzen.

So, das war mal wieder ein langer Beitrag. Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr erzählt vielleicht der ein oder anderen Freundin, die zufällig in der Nähe von Darmstadt wohnt, wo sie tolle Leute beim FIMO-Basteln treffen kann ;D

Knuddel,

Ballabibi


Strickmuster für Mützen und Lacetuch

Hallo (。・ω・)ノ゙

Ich melde mich wieder aus der Toskana, Italien! Leider ist mir ein kleines Unglück widerfahren. Anscheinend bin ich gegen ein Insektengift einer hiesigen Art allergisch, denn seit mich eins von denen in den Finger gestochen hat, ist dieser dick und unbeweglich. Das hat mich in meinen Strickplänen weit zurück geworfen, so dass ich euch leider keinen Fortschritt präsentieren kann.

Wie im letzten Beitrag berichtet, habe ich gelobt, pro bestandener Prüfung eine Karmamütze zu stricken, die ich im Winter in meiner Stadt frei zur Verfügung stellen werde. Die Prüfungen waren nämlich etwas arg knifflig und ich war lange sehr am zweifeln, ob ich die geschafft haben könnte. Jetzt hat mich meine Hand zwar am Stricken gehindert, aber so hatte ich Zeit mir passende Strickmuster für die nächsten Projekte rauszusuchen.

Für meine Karmawolle habe ich eine Aran Wolle aus 25% Alpaka, 25% Polyacryl und 50% Schurwolle gefärbt. Die sommerlichen Farben sind von der Stadt Qarth (im Original Quarth) aus Game of Thrones inspiriert.

wpid-img_2014-08-04_10.jpeg

Ich möchte, dass die Mütze von unten nach oben von Blau zu Orange wechselt. Dafür wollte ich dann ein etwas raffinierteres Muster und habe mich für dieses entschieden: Star Crossed Slouchy Beret von Natalie Larson.

Als nächstes habe ich noch mehr Aran Wolle mit in den Urlaub genommen, die meine kleine Schwester bei ihrem letzten Besuch bei mir gefärbt hat. Es war wohl ihr erster und letzter Versuch, da sie die Dosierung vom Schwarz unterschätzt hat und die gesammt Wolle enfach nur grau wurde. Naja ein paar Stellen des zuvor gefärbten Hellblaus sind noch zu sehen, aber sie war trotzdem enttäuscht. Nichtsdestotrotz werde ich für sie zu Weihnachten eine Mütze daraus gemacht haben, dann wird die Wolle bestimmt wieder in ihrem Ansehen steigen.
Da meine Schwester, wie ich, eher der sportliche Typ ist, dachte ich an eine einfache lässige Mütze und bin auf Simple Slouchy Hat von Jessica Kaufman gekommen.

Und nun zu meiner neuesten Lieblingswolle Salladhor Saan auf 100% super kuschligweichem Merino-Lace. Die Wolle ist von Schachmeyer und ich habe schon mein Lacetuch in Fuchsia und Gold damit gestrickt und sie diesmal selbst gefärbt.

DSC_0520

Inspiriert hat mich der Piratenkapitän aus Game of Thrones Salladhor Saan.

wpid-img_2014-08-04_4.jpeg

Ich habe lange nach einem Muster dafür überlegt und gestern sprang es mir förmlich unter die Nase. Da ich sehr oft auf Instagramm unterwegs bin, fiel mir das neue Lacemuster von Hedgehog Fibers Lucidity auf. Ich war so bezaubert, es war perfekt für meinen Salladhor. Ich denke, mein Tuch wird etwas kleiner, da die Wolle nur die Hälfte an Laufläge hat, aber das passt sowieso besser zu so einer kleinen Person wie mir.

Da es meinem Finger heute schon wieder so gut geht, dass ich damit Tippen kann, dürfte er morgen oder übermorgen wohl auch wieder der Belastung des Strickens standhalten können. Denn ich kann es kaum erwarten eines dieser fabulösen Teile anzufangen…obwohl ich natürlich erstmal mein Dreieckstuch aus Dark Berry fertig machen muss :P
Bis zu den nächsten, hoffentlich produktiveren, Updates aus der Toskana!

Knuddel,
Ballabibi

Bild

Liebster Award

Das nenne ich mal einen Weckruf aus meiner Versenkung!! Kreatives Ballaballa wurde für den Liebster Award nominiert!!
liebsteraward
Ich bin total geehrt, gerührt, überrascht und aufgeregt. Ich werde ihn hoch und heilig halten! Erst recht, da ich mitten in meiner Blogpause nominiert wurde! Aber der größte Teil meiner Prüfungen liegt hinter mir und das hier ist der wohl beste Wiedereinstieg, den ich mir vorstellen kann!

Nominiert hat mich die Maschen- und Taschenzauberin Julia vom Sammelsurium. Sie ist ein wahres Upcycling Genie und ihre Idee, die Hausschlüssel mit Nagellack zu verbuntigen erfreut mein Auge inzwischen jeden Tag bei meinem eigenen Schlüsselbund. Danke nochmal dafür! <3

Aber von Nichts kommt Nichts, für den Award muss man Regeln befolgen:

Schreibe einen Beitrag zu deiner Nominierung und füge das Awardbild ein, dann verlinke denjenigen der dich ernannt hat.
Beantworte die 10 Fragen (siehe unten).
Denke dir 10 neue Fragen aus.
Nominiere 10 weitere Blogger mit weniger als 200 Followern und verlinke sie im Beitrag. (Aber nicht zurück taggen!)
Teile deinen Nominierten mit, dass du sie nominiert hast ;P

Das Fragenbeantworten und -stellen macht mir selber Spaß, ich hoffe, meinen Nominierten geht es ähnlich. Seid bitte nicht genervt, fals ihr zum x-ten mal getaggt wurdet, aber das zeigt ja nur, wie beliebt ihr seid <3

Und hier meine ehrlichen Antworten auf Julias Fragen:

Was wolltest du als Kind mal werden, wenn du groß bist?
Ich wollte Glasbläserin werden :D
Komischer Kindertraum, aber meine Eltern fanden ihn so niedlich, dass sie sogar mit mir nach Murano gefahren sind. Ich finde es immernoch faszinierend und wenn ich mal in einem eigenem Heim wohne, werde ich das Glasperlendrehen garantiert noch lernen^^

Was wärst du jetzt am liebsten?
Fertig mit meinem Chemiestudium! Das frisst viel Zeit und die Prüfungen bringen viel Stress mit sich, daher wäre es gerade mein größtes Bedürfnis damit fertig zu sein XP

Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?
Ich möchte meinen Lesern neue Ideen geben. Ich mache so viel Kreatives und will andauernd Neues erlernen! Da ich damit garantiert nicht alleine bin, möchte ich die spannensten Ideen weitergeben. Außerdem hoffe ich auf Feedback. Es gibt immer jemanden, der etwas besser kann als man selbst, also hoffe ich auf konstruktive Kritik aus der ganzen Welt^^

Wie stellst du das an?
Ja, wie stelle ich das an? Manchmal setzte ich mir selber ein Projekt in den Kopf oder sehe etwas im Internet, das ich UNBEDINGT auch mal ausprobieren muss. Dabei dokumentiere ich meine Fortschritte und bei Fehlschlägen tüftel ich so lange herum, bis ich eine Lösung gefunden habe. So kann ich beim Berichten meinen Lesern Do´s und Donot´s mitgeben.

Was würdest du gerne an deinem Blog ändern?
Ich bin noch ein Neuling mit WordPress und manchmal stoße ich bei dem Design sehr an meine Grenzen. Zum Beispiel würde ich gerne eine bessere Übersicht für meine Beiträge bieten. Im Moment kann man zwar meine Anleitungen nach Strickthemen filtern, aber es ist noch nicht auf den ersten Blick ersichtlich, um was es in den Anleitungen geht. Außerdem ein Zitat meiner kleinen Schwester zu meinem Blog: Du laberst viel zu viel! Hahahaha, erwischt.

Was soll ich an meinem Sammelsurium anders machen?
Anders machen? Wer hat dir denn den Floh ist Ohr gesetzt? Ich finde, du bist so kreativ und gibst alles so detailliert weiter. Das einzige, was mir einfallen würde (aber davon darf ICH eigentlich nicht anfangen, da ich nicht besser bin) wäre die Aufmachung einiger deiner Bilder. Deine Ideen verdiehnen eine bessere Aufmachung, dann wirken sie noch besser. Ich muss mir auch noch dringend mehr beibringen, was Objektfotografie angeht XD

Schreibst du deine Posts eher spontan oder hast du einen Plan, mit dem du deine kreativen Ergebnisse (und die Posts dazu) sortierst?
Bei mir richtet sich das Schreiben nach meinen Projekten. Ich bastel immer gerade an dem, worauf ich gerade Lust habe und fange auch oft spontan neue Projekte an. Je nachdem welche Kunstwerke gerade fertig wurden, präsentiere ich dann die Ergebnisse, sowie den Weg dahin und Tipps zum Nachmachen.

Was würdest du gerne können oder welches Talent hättest du gerne?
Nicht mehr so schief zu singen, wenn jemand zuhört! Wenn ich alleine bin, geht es glaube ich sogar, aber sobald ich weiß, dass mir jemand zuhört, rutscht mir die Stimme weg XD
Und ich würde mir wünschen, Sprachen schneller lernen zu können, ich bin ja eher der Naturwissenschaftler.

Was tust du (aktiv) zum Schutz der Umwelt und was würdest du gerne anders machen?
Naja: Ich trenne Müll, upcycle, wo es geht und benutze fast ausschließlich öffentliche Verkehrsmittel. Außerdem wird mein FIMO-Schmuck in abbaubaren Teebeuteln verpackt, wenn ich sie  im „von Nebenan“ verkaufe. Was mich wirklich stört, ist der Wasserverbrauch beim Wollefärben. Den kann man ja nur bis zu einen gewissen Grad runterschrauben, ich tue aber mein Bestes! Und dann gibt es natürlich die Massen an Plastiktüten überall, die mag ich gar nicht.

Und jetzt die wirklich hoch brisante Frage: Hund oder Katze?
KATZE!!! Ich liebe Katzen! Als ich klein war, hatten wir welche. Jetzt wohne ich in einer kleinen Wohnung und bin Studentin, nicht die besten Bedingungen für eine Katze. Da warte ich, bis ich ihr ein besseres Leben bieten kan, dann hole ich mir wieder eine Katze!! (Natürlich nur, wenn mein Freund einverstanden ist.)

So, und jetzt kommen wir zu meinen Vorschlägen für den Liebster Award:

Knit2purl2
Nephtyis
Dunkelbunt
Tinassöckchen´s Elfenwolle
Lollyknits
Knit Something
Wollerausch
Hansensgasse
Ginny writes
Die kreative Seite der Kirsten K.

Ich lese alle diese Blogs sehr gerne und empfehle sie sehr!

So und jetzt noch meine 10 Fragen, wobei ich hoffe, dass ich keine wähle, die dauernd gestellt werden:

Was ist das Beste, dass dir beim Bloggen, in egal welchem Zusammenhang, je passiert ist?
Was ist das Schlimmste, dass dir beim Bloggen je passiert ist?
Was hast du dir bis zum Ende des Jahres noch vorgenommen?
Was würdest du dir im Moment am meisten wünschen?
Wohin würdest du gerne einmal reisen?
Wer ist dein größtes Vorbild?
Wenn du etwas erfinden könntest, was wäre das?
Was wolltest du schon immer einmal tun?
Was tust du aktiv für deine Gesundheit?
Hast du dich schonmal für wohltätige Zwecke engagiert?

Antwortet bitte so ehrlich wie möglich^^

Kreatives BallaBalla wurde übrigens zweimal für den Liebster Award nominiert! Schaut mal rein, und lest die Antworten auf die neues 10 Fragen, es gibt viel Neues über mich zu erfahren!
Knuddel,
Ballabibi

Vorherige ältere Einträge

Archiv

Top Beiträge & Seiten

Follow Kreatives BallaBalla on WordPress.com

Logo

BallaBallaLogo

Schon BallaBalla?

FEATHERFIN - My Label
%d Bloggern gefällt das: